Informatioen über Diabetik

Was ist Diabetik?


Bei der Diabetes mellitus, auch Zuckerkrankheit genannt, handelt es sich um eine Stoffwechselkrankheit. Dabei bedeutet dies, dass Zucker im Urin ausgeschieden wird. Dieser Begriff steht dabei für eine Reihe verschiedener Stoffwechselstörungen, deren Gemeinsamkeit eine Überzuckerung des Blutes ist.

Welche Ursachen hat Diabetes?

Diabetes gibt es in zwei unterschiedliche Typen wobei Diabetes entweder durch eine Fehlreaktion des Immunsystems im jungen Alter oder durch eine Ungesunde Ernährung. Häufiger entsteht Diabetes durch eine ungesunde Ernährung. Menschen mit Übergewicht und starke Raucher erkranken häufiger an Diabetes. Deshalb ist ausreichende sportliche Bewegung erforderlich und der Verzicht auf Nikotin. Auch regelmäßiger starker Alkoholgenuss kann die Erkrankung Diabetes fördern.



Diabetes - die unterschätzte Gefahr
Eingebettet von You Tube


Anzeichen und Symptome

Die Diabetes kann in unterschiedlichen Formen auftreten. Das kann ein Gewichtsverlust sein ohne das der Betroffene eine Diät vollzieht. Oder ein ständiges Wasserlassen ist auch ein erstes Anzeichen von der Krankheit Diabetes. Die Diabetes sollte auf keinen Fall auf die leichte Schulter genommen werden. Sind die ersten Symptome einer Diabetes vorhanden ist unbedingt ein Arzt aufzusuchen. Als erste Behandlung bei einer Diabetes wird der Arzt eine Messung Blutzucker-spiegels vornehmen. Aber es bleibt auf keinen Fall bei einer einmaligen Messung bei dem Verdacht an Diabetes. Die Messung des Blutzuckerspiegels wird also wiederholt, damit der Facharzt eine genaue Diagnose der Diabetes erhält. Stellt der Arzt bei dem Patienten eine Diabetik fest, so wird er dann eine Einstufung vornehmen.